XVIII) Infonummer der ÄAÖ #aeaoe

gestern in gemeinsamer videokonferenz beschlossen. umstellung auf tgl 7/7; 17-19 uhr unter 0650 9241398: wir können jedoch keine gespräche mit unterdrückter nummer annehmen. am telefon erfolgt keine profunde rechtshilfe. sms geht, whatsapp/sprachbox jedoch nicht. service vorläufig zeitlich befristet bis mitte september, infolge dringlichkeit.

mission statement: zum BGE kein gemeinsames statement infolge divergierender einzelmeinungen

gegen zwangsarbeit: einhelliges mission statement der #ÄAÖ

zum wunsch einer erhöhung (AL geld, NSH)
als basisdemokratische interessensvertretung lässt es sich nicht vermeiden, dass in dem punkt die meinungen einzelner unserer gruppe voneinander divergieren (es handelt sich um ökonomische, individualstrategische, sowie politstrategische gründe). da die meinungen in der gruppe divergieren, können wir uns zum erwähnten punkt vorläufig nicht äußern. jene vertreter für die erhöhung werden jedenfalls morgen früh zum josefsplatz kommen.

für erhalt der notstandshilfe: einhellige meinung der #ÄAÖ. auf einem den alten feindlich gesinnten markt verhindert die notstandshilfe neue gescheiterte existenzen. als versicherungsleistung ist sie dafür ersonnen worden, den ehemaligen prosperierenden leistungsträgern auch weiterhin die suche nach einer nachhaltigen arbeitsstelle zu ermöglichen, ohne diese in irreversible armut oder gar obdachlosigkeit zu katapultieren.



| Solana @ 08:07 |