Homework 3 (1) by Cheridwen



Ich habe hier einerseits das Bild einer alten Lokomotive und andererseits eín computergeneriertes Bild eines Netzwerkes miteinander kombiniert.

Eigentlich hatte ich ursprünglich nur beabsichtigt, hier einen Kontrast zwischen unserer modernen, hochtechnisierten Computerwelt einerseits und der Technologie der Vergangenheit bildlich darzustellen.

Aber irgendwie sieht das Ergebnis für mich jetzt sogar nach ein bisschen mehr aus, was man hier hineininterpretieren könnte. Zum Beispiel drängt sich mir immer wieder der Eindruck auf, den Moment des Übertritts des Zuges von einer realen in eine unwirkliche, eventuell virtuelle oder Comicwelt eingefangen zu haben, wobei er durch die Trennwand durchbricht und die einzelnen Teilchen durch die Wucht des Durchbruchs auseinanderstieben.

Auf jeden Fall ist das Bild voll Bewegung und Dynamik, was bei jedem der beiden Einzelbilder nicht der Fall ist (der Zug steht in Wirklichkeit in der Station).



Ü3_3 ws ZU-einAnder

da ich pflanzenfanatikerin bin und mir kürzlich efeu kaufte musste es was mit efeu sein, lierre auf französisch.
dem gegenüber wollte ich die kälte eines modernen gebäudes stellen und wieder ergab es sich so, dass eine seiner linien oben in das efeuumwucherte dach übergehen
das linke gebäude hat eine seele und lebt sichtlich
während das rÄchte ein seelenloses etwas für seelenlos sich drin umherbewegende menschen darstellt.