XXIV) AL meldung unter corona

wir ältere haben unsere fertigen sachen gern in der hand. Eher ungern melden wir unseren umstand lapidar auf irgend einer website, wo wir dann krampfhaft alles mit screenshots dokumentieren und im copyshop datenschutzlos ausdrucken müssen, damit wir wissen, was wir jetzt in der hand haben. Kurzum: alte leute gehen IMMER noch persönlich zur geschäftsstelle. Daher die tipps für die mini mini version ohne heirat/kinder/zuverdienst.

Du kannst es schaffen, am ersten tag der meldung schon den antrag abgegeben zu haben. Von der website druck dir die arbeitslosenmeldung (2S). füll sie aus, nimm pass, passkopie, Svcard-kopie und sicherheitshalber ein A5 kuvert mit. Hole dir eine frühe nummer, am besten schon um 7:45. um acht kriegst du deine nummer. In den warteraum werden menschen nur ganz sparsam eingelassen, so als dürften nicht mehr als 3 pax da drin sein. Mit der AL meldung gehst an den schalter. Kontaktdatenabgleich. Plexiglas/maskenpflicht. Du kriegst den antrag, 2 wochen zeit. Ungern gesehen: sachen zsampacken im warteraum/antrag ausfüllen ebendort (wirst sachte rausgstampert, weil es sollte da schon die nächste person rein, und für die musst du flott wieder hinaus). Also such dir draußen (i.e. straße&co) 1 platzerl, wo du das ausfüllst. Mail adresse, kinder, allfällige weitere beschäftigungsverhältnisse (einkommen derer nachweisen), exakte(!) kto nummer.
Jetzt hast du bei minimini version (ohne ehe/kids/einkommen) alles beinander: antrag und pass/Sv-kopie. Nun 2 möglichkeiten: das ding im kuvert in die groooße postbox schmeißen (nixgut). Besser hingegen: wenn ams-mitarbeiter deinen antrag/beilagen sofort im vor-empfangsraum überprüfen und übernehmen. Dann wartest du auf ein rsb-brieferl (angeblich rsb), wo dein termin drin steht. Vermutlich auch die einladung ,das unselige eams konto zu aktivieren. Wir raten: garnicht erst aktivieren, in einer früheren geschichte haben wir schon erklärt, warum wir auf papier und persönliche betreuung stehen: koffiemok.antville.org

Anmerkung: kurzarbeit verwalten ist eigentlich nicht ams-aufgabe. Ams aufgabe ist: sich kümmern, dass ARBEITSLOSE menschen in ruhe unter weitgehend abgesicherter existenz selbständig eine nachhaltige arbeit suchen DÜRFEN! Auch wir verlangen eine aufstockung des ams personals. Wir lassen uns weder von einem debilen algorithmus deklassifizieren (jeder alte ist in gruppe C), noch, uns vom rechner ausgespuckte zuweisungen aufschwatzen, die wir ablaufen müssen, was uns kraft und energie raubt, in unserem bereich das passende und nachhaltige zu finden(Zitat HGF B.: "ohne den Flaschenhals des Beraters").

Anmerkung: oftmals dienen die zuweisungen nur als vorwand, die zumutbarkeit auszureizen und eine bezugssperre zu aktivieren. Draufhin kann ministerin und kanzler wieder sagen: die bösen AL würden das system ausnutzen.

Anmerkung zwo: in unseren reihen befindet sich niemand, der NACH der jahrtausendwende je einen passenden nachhaltigen job per ams zuweisung erhalten hätte – eher kam man in klitschen, die rücksichtslos ihre lohndiener ausbeuten und dann wie ein dreckiges tuch weghauen. (den alten füttert keiner bis 65 durch)



| Solana @ 08:08 |